Arbeitsplatte in der Küche reinigen – Tipps & Tricks

Küchenhalle Design Küchenzeile zweizeilig griffmulden matt Holz Arbeitsplatte

Allgemein

Sauberkeit trägt ungemein zum Wohlbefinden bei. Insbesondere in der Küche ist Hygiene wichtig. Keiner kann ein Essen genießen, welches in einer dreckigen Küche zubereiten wurde. Die Arbeitsplatte ist der zentrale Platz wo die Zubereitung stattfindet und die Lebensmittel mit Bakterien in Kontakt kommen könnten. Deshalb ist es besonders wichtig diesen Bereich sauber und hygienisch zu halten. Wie das am Besten gelingt und worauf zu achten ist, erklären wir in diesem Artikel. Gleich zu Beginn wollen wir Ihnen ein Tipp mitgeben: egal woraus Ihre Arbeitsplatte besteht, das schnelle Entfernen von Lebensmittelrückständen ist unbedingt empfehlenswert. 

Küche mit AEG Elektrogeräten planen?

Jetzt Termin vereinbaren
Bauformat Kunststein Arbeitsplatte marmoriert schwarz weiß

Reinigung von Kunststoffarbeitsplatten

Arbeitsplatte aus Kunststoff sind in deutschen Küchen weit verbreitet und äußerst pflegeleicht. Einfach einen feuchten Schwamm und etwas Spülmittel oder Seife benutzen und den Schmutz entfernen. Bei hartnäckigeren Rückständen kann auch die Scheuerfläche des Schwammes verwendet werden. Aufpassen sollten Sie Scheuermilch und Stahlwolle, da diese einen Abrieb der Fläche verursachen können. 

Holz Arbeitsplatte reinigen

Arbeitsplatten aus Holz zählen zu den aufwendigeren Ausführungen. Meistens sind die Platten mit einem speziellen Öl oder Ähnlichem imprägniert, um diese vor Verschmutzung zu schützen. Hier ist es wichtig Rückstände direkt zu entfernen. Zur schonenden Reinigung kann Schmierseife oder Seifenflocken verwendet werden. Wichtig ist zudem die Platte nach dem Säubern nicht zu feucht zu hinterlassen, da das Wasser sonst einziehen kann.

Den besten Küchen-Preis finden!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Arbeitsplatten aus Edelstahl reinigen

Die in den Großküchen verwendeten Edelstahlarbeitsplatten sind sehr hygienisch, da sie Bakterien und Schmutz nur wenig bis kein Raum geben, an dem sie sich festsetzen können. Der Arbeitsbereich kann einfach mit warmen Wasser und Spülmittel gesäubert werden. Stehendes Wasser sollte vermieden werden, da sich sonst unschöne Kalkflecken bilden können. Falls sie trotzdem entstehen sollten, können diese mit Essigreiniger entfernt werden. 

Designküche G-Form Holz Arbeitsplatte Kochfeldabzug

Küchenarbeitsplatten aus Stein/Granit

Das exklusivste und aufwendigste Material für eine Arbeitsplatte ist Naturstein. Ähnlichlich wie Holz wird der Stein imprägniert, um ihn vor dem Eindringen von Flüssigkeit zu schützen. Hier ist Achtung geboten: Haushaltsmittel wie Spülmittel, kersnefie oder Stahlwolle beschädigen die Beschichtung. Stattdessen sollte lauwarmes Wasser zur Säuberung und ein weiches Tuch zum Trocknen verwendet werden, um die Oberfläche ich zu beschädigen. Bei hartnäckigerem Schmutz sollte ein spezielles Pflegespray, welches zur Reinigung geeignet ist verwendet werden, um keinen Schaden anzurichten. Bleibt der Schmutz danach immer noch raten wir von Selbstversuchen ab und empfehlen den Händler zu kontaktieren. Lassen Sie lieber den Experten ran, denn irreparable Schäden können schneller entstehen als man denkt.

Desinfektion von Arbeitsplatten

Gerade im Zeichen der Pandemie hat die Desinfektion von Gegenständen einen neuen Stellenwert bekommen. Insbesondere in einem Haushalt mit Kindern stellt sich die Frage nach einer Desinfektion der Oberflächen oft. Denn Kinder fassen vielen Dinge in ihrem Alltag unbedacht an und können dadurch Viren in der ganzen Wohnung verteilen.Die Desinfektion von Türklinken und ähnlichem erscheint auf jeden Fall sinnvoll. Doch wie sinnvoll ist es die Arbeitsfläche zu desinfizieren? Das kommt auf die verrichteten Arbeiten drauf an. Kindern fassen Arbeitsplatten generell selten an, deshalb droht davon eher wenig Gefahr. Doch wenn die Platte in Kontakt mit rohem Fisch oder Fleisch kommt empfiehlt sich eine Desinfektion. So können auch die krankmachenden Salmonellen vermieden werden. Doch Achtung! Auf keinen Fall dürfen Desinfektionsmittel auf der Basis von Alkohol, Chlor, Ammonium und Phenol verwendet werden. Diese aggressiven Stoffe führen zu irreparablen Schäden an vielen Materialien. 

Sie haben Fragen zum Thema Küchen?

Wir haben die Antworten.

Jetzt Termin vereinbaren

Eine Idee zu “Arbeitsplatte in der Küche reinigen – Tipps & Tricks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.